Case story: Schlüsselfertige Produktionslinie für Cradle-to-Cradle® Teppichfliesen
°Celsius Schneckenwärmetauschern
Dutch German English Spanish
 

Schlüsselfertige Produktionslinie für Cradle-to-Cradle® Teppichfliesen



Der tonangebende Teppichhersteller DESSO aus dem niederländischen Waalwijk ist das erste Unternehmen, das Teppichfliesen nach dem Cradle-to-Cradle® Prinzip entwerfen und herstellen wird. °Celsius aus Drunen hat dafür eine komplett neue Produktionslinie konstruiert und geliefert. Sie wird Anfang Mai 2010 in Betrieb genommen und zusätzlich zur bereits vorhandenen Produktionslinie für reguläre Teppichfliesen eingesetzt.

Das Cradle-to-Cradle® Prinzip


Dass die Wahrung des empfindlichen Gleichgewichts auf unserem Planeten ein wichtiges Ziel ist, wird heutzutage von fast allen unterstützt. Auch DESSO hat die Cradle-to-Cradle® Philosophie akzeptiert. Die Grundlage dieser Philosophie lautet, Produkte zu entwerfen, die absolut sicher für den Menschen und komplett abfallfrei sind. Abfallfreie Produkte sind entweder biologisch abbaubar oder können vollständig als Rohstoff für neue Produkte wiederverwendet werden. „Absolut sicher“ bedeutet, dass alle Inhaltsstoffe bekannt sein müssen und streng anhand von 19 Sicherheitsaspekten für Mensch und Umwelt getestet wurden. Zudem wird bei Cradle-to-Cradle® auf die nachhaltige Energieerzeugung und die Vermeidung der Verschwendung neuer Rohstoffe geachtet. Nachhaltigkeit gehört zu den Kernwerten von DESSO. Daher sind auch Abfalltrennung, Recycling, Energieeinsparung und Wasseraufbereitung bereits seit vielen Jahren feste Elemente des Herstellungsverfahrens.

Der Cradle-to-Cradle® Prozess bei DESSO


DESSO strebt danach, 2020 vollständig Cradle-to-Cradle® zu produzieren. Dazu muss die gesamte Lieferkette umgekrempelt werden. Außerdem müssen alle Rohstoffe positiv definiert werden. Dies erfolgt im wissenschaftlichen Institut von Prof. Dr. Michael Braungart, EPEA.

Der Teppichrücken einer handelsüblichen Teppichfliese besteht aus Kalksteinmehl und Bitumen. Da Bitumen sich nur schwierig wiederverwenden lässt, musste DESSO eine gute Alternative dafür finden. Als ideale Lösung erwies sich die Polyolefin-Polymere. Für die Entwicklung einer völlig neuen Cradle-to-Cradle® Produktionslinie zur Herstellung der Teppichrückenbeschichtung hat DESSO °Celsius als Partner engagiert. °Celsius hatte bereits einen Kalksteinmehlerhitzer für die Rückenbeschichtung mit Bitumen geliefert. Jetzt wird °Celsius das vollständige Engineering der neuen Cradle-to-Cradle® Produktion der Rückenbeschichtung übernehmen.

Der Kalksteinmehlerhitzer wärmt das Material auf 140 Grad °Celsius auf, während das Kunststoffgranulat in einem großen Heiztank geschmolzen wird. Der flüssige Kunststoff wird zu einem Kontinuierlich-Mischer gepumpt und das erhitzte Kalksteinmehl in den Mischer hinzugefügt. Die beiden Komponenten werden bei einer Temperatur von 140 Grad zu einer homogenen Masse vermischt. Anschließend wird die Masse mit einer geheizten Schnecke zur Teppichlinie befördert, wo die Beschichtung auf den Teppichfliesen angebracht wird. Die Kapazität der gesamten Linie, das heißt des Kreideerhitzers, Schmelztanks und der beheizten Förderschnecken beträgt 6 500 kg/Stunde. Die gesamte Anlage wird durch einen Wärmekreislauf mit thermischem öl beheizt.

°Celsius übernimmt die Rundumsorge


Zusätzlich zu den Schneckenwärmetauschern liefert °Celsius auch die Pumpe, die Rohrleitungen und Steuerung. Zur Entlastung von DESSO nimmt °Celsius außer dem kompletten Engineering auch die Montage, das Testen und die Inbetriebnahme der Anlage auf sich. Die neue Produktionslinie wird neben der bestehenden Linie aufgebaut, während die Produktion der Teppichfliesen ungestört fortgesetzt werden kann. Die vorhandene Produktionslinie kann nur für wenige Tage stillgelegt werden. Dank der präzisen Vorbereitung und schnellen Vorgehensweise von °Celsius kann DESSO bald sowohl die üblichen Teppichfliesen mit Bitumen als auch die Cradle-to-Cradle® Version mit den Polyolefinen herstellen.

über DESSO


DESSO liefert bereits seit fast 80 Jahren Wertarbeit und hat sich in dieser Zeit einen ausgezeichneten Ruf als Hersteller hochwertiger Teppichfliesen und Teppichböden erworben. DESSO verfügt über vier Produktionsstätten in Europa, zwei große Distributionszentren sowie spezialisierte Kundendienstzentren in den meisten europäischen Ländern, den USA, Asien, Lateinamerika, Afrika, im Nahen Osten und in Australien.

Die Innovationsstrategie von DESSO konzentriert sich auf drei Hauptgebiete: Kreativität, Funktionalität und Cradle-to-Cradle®. Durch das Kooperationsabkommen mit dem Hamburger EPEA (Environmental Protection Encouragement Agency; Internationale Umweltforschung GmbH) ist DESSO der erste Teppichhersteller im EMEA-Wirtschaftsraum, der gemäß dem Cradle-to-Cradle Prinzip arbeitet. Kennzeichnend für den radikalen Beschluss von DESSO ist es, bei der Herstellung von Teppichen und Kunstgras nicht mit einfacher Nachhaltigkeit vorlieb nehmen zu wollen.



Celsimix für die kontinuierliche Mischung und Erhitzung während der Herstellung von "brittle candy"


Auf dem Stand der Tanis Group aus Made in den Niederlanden auf der Interpack in Deutschland sorgte ein Celsimix von °°Celsius für Aufsehen. Dieser Celsimix gehört zu
> Mehr


Kühlung der Stärke bei der Süàwarenproduktion von Astra Sweets


Unsere Division °°Celsius hat vor kurzem einen groàen Schneckenwärmetauscher an Astra Sweets in Turnhout, Belgien geliefert.
> Mehr


Förderschnecken für Cradle-to-Cradle® Teppichfliesen


Der tonangebende Teppichhersteller DESSO aus dem niederländischen Waalwijk ist das erste Unternehmen, das Teppichfliesen nach dem Cradle-to-Cradle® Prinzip entwerfen und herstellen wird. °Celsius aus Drunen hat dafür eine komplett neue Produktionslinie konstruiert und geliefert.
> Mehr


Ein Sechsbeckenextruder für Mentos


°Celsius hat in Zusammenarbeit mit Perfetti Van Melle Benelux BV aus Breda einen Sechsbeckenextruder für die Teigverarbeitung entworfen. Die Reinigungs- und Heizvorrichtungen wurden dabei
> Mehr


Kühlschnecke zur thermischen Reinigung von teerhaltigem Asphalt


°Celsius hat für die "Van Bentum Recycling Centrale" in Rotterdam diverse Schneckenwärmetauscher entworfen und hergestellt, mit denen sich teerhaltiger Asphalt
> Mehr